Großer Labortag: X-Chromosom des Menschen

Foto: © Sven Döring

Dieses Laborangebot vermittelt in einem einführenden Teil die Grundlagen der Zellbiologie und Genetik. Am Beispiel des X-Chromosoms des Menschen werden die Grundzüge der menschlichen Genetik skizziert.

geeignet: ab 11. Klasse, max. 26 Personen
Dauer: 5,5 Stunden inkl. Ausstellungsbesuch
Preis: 10 Euro pro Person

Folgende Methoden kommen zur Anwendung und können von den Besuchern auch selbst durchgeführt werden: Barr-Körper-Färbung zur Differenzierung von Mundschleimhautzellen männlichen und weiblichen Ursprungs, Polymerase-Kettenreaktion (PCR) / Elektrophorese zur molekularbiologischen Charakterisierung von X-chromosomaler DNA. Am Beispiel zweier anonymer, humaner DNA-Proben wird mit Hilfe der beschriebenen Techniken eine Abstammungsbegutachtung durchgeführt. Begleitend werden Verständnisfragen erörtert, die mit einem selbständigen Rundgang durch die Dauerausstellung vertieft werden können.

Interessant sind in diesem Zusammenhang insbesondere die Räume „Der Gläserne Mensch“ (Galerie der Doppelhelix) sowie der Raum „Leben und Sterben“ (Grundbuch des Lebens) zu den naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Dimensionen der modernen Molekular- und Zellbiologie.

Zurück